DIGITAL2018

Die Veranstaltung zum Thema mit Live-Workshops am 22.03.2018 im Steigenberger Hotel Frankfurt Airport!

Jetzt registrieren

#digitalnormal –
eine Aktion für den deutschen Mittelstand

 

Freischaltung im Januar

Im Internet surfen wir doch schon gute 20 Jahre, wir digitalisieren unsere Dokumente und senden immer mehr E-Mails. Und trotzdem steht uns die eigentliche Revolution noch bevor. Durch die Digitalisierung sind ökonomische Simulationen möglich, die zahlreiche Szenarien mit einem Blick in die Zukunft durchspielen, um am Ende den für das jeweilige Ziel optimalen Weg zu wählen.

Auch dem einzelnen Unternehmen eröffnen sich diese Möglichkeiten. Leider sind die wenigsten Fachleute so konkret uns mitzuteilen, wie genau die vielfach angepriesenen Chancen denn wirklich zu nutzen sind. Aber das werden wir mit #digitalnormal ändern. Wir werden konkret und werden die wichtigsten Themen nach und nach Beleuchten und auch bereits veröffentlichte Themen stetig erweitern – kostenfrei versteht sich.

Die vier wesentlichen Themenblöcke der Digitalisierung:

 

Prozess-Exzellenz

Was ist BPM und was ändert sich im Bereich zu traditionellen Ansätzen?

Wir wechseln die Perspektive. Weg von Produkt oder Abteilung hin zur Gesamtheit einzelner Prozesse bis zur gesamten Vernetzung im Unternehmen und darüber hinaus – undenkbar ohne die Digitalisierung.

Hier finden Sie Gedanken, Blickwinkel, Informationen und Beispiele zum Thema.

Kostenfreie Webinare zum Thema ortsunabhängiges und mobiles Arbeitenneu gedacht – Unternehmensgestaltung in der Digitalisierung

Was verändert die Digitalisierung bei der ortsunabhängigen Arbeit? Wo liegen die großen Vorteile der „Mobility“ und wie entwickelt sich alles weiter? Melden Sie sich jetzt zu unserem Webinar am 11. Januar 2018 um 10:00 Uhr an. Wie das Ganze dann in der Praxis mit der Software von godesys aussieht, können Sie sich am 18. Januar 2018 für den Bereich „Sales & Service“ anschauen.

zur den Webinaren »

Infobroschüre zum Download: BPM – wie Business Process Management / Geschäftsprozessmanagement Ihr Unternehmen unterstützt

Was bedeutet BPM, was ist Process Management oder Process Modellig? Warum wird das Thema in Bezug auf die Digitalisierung immer wichtiger und wie verbessert sich dadurch die interne Zusammenarbeit in Ihrem Unternehmen? Ein kleiner Ratgeber mit Gedanken zum Perspektivenwechsel.

zum Download »

#digitalnormal: Blickwinkel – mein Erfahrungsbericht Teil I

Befragt man Unternehmer zum Thema „Digitalisierung“ gibt es viele Antworten. „Luftblase“, „Marketing-Hype“ oder „Mehr ein politisches Thema“ wird man immer wieder hören. Wir zeigen dagegen die Sicht der Unternehmer, die die Chancen der Digitalisierung nicht nur sehen, sondern bereits nutzen. Wir stellen Prozesse dar und unternehmerische Abläufe, die so ohne Digitalisierung niemals möglich wären. Ein sicher für Sie auch interessanter Blickwinkel sind die Erfahrung eines Mannes, der im Grunde bei allen technischen Entwicklung immer an der Quelle saß: Godelef Kühl, Vorstandsvorsitzender der godesys AG, spricht über sein Erweckungserlebnis in Sachen Digitalisierung.

Blogbeitrag lesen »

Video: Grundlagen mit dem ERP Erklärbär – Was ist BPM?

BPM kommt aus dem Englischen und steht für den Begriff „Business Process Management“. Das heißt, es geht eigentlich um das Management von Geschäftsprozessen. Prozessmanagement bedeutet zuallererst mal, dass sie eine Vorstellung davon haben, wie einen Prozess innerbetrieblich gesteuert wird und ablaufen kann.

Video ansehen »

Blog: Mobile ERP-Lösungen mit der richtigen Strategie

Die Erwartungshaltungen an ein klassisches ERP-System haben sich in der Vergangenheit enorm gewandelt. Wer im Privaten viel mobil unterwegs ist, mag auch im Job auf diesen Komfort nicht verzichten. Für die meisten von uns ist es mittlerweile an der Tagesordnung für viele Bereiche eine App zu haben, dort intuitiv bedienbar entsprechende nützliche Funktionen aufzurufen und zu bearbeiten - und das von überall.

Blogbeitrag lesen »

Video Profiwissen: Workflowmanagement – Prozesse gestalten und im System umsetzen

Christian Schubert, Senior-Entwickler bei der godesys AG zeigt, wie in einem ERP System (am Beispiel godesys ERP) Prozesse skizziert und eingebunden werden.

zur Webinar-Aufzeichnung »

Kostenloser Download

Fordern Sie jetzt unseren kostenlosen ERP-Knigge zum Thema Digitalisierung: „ERP-Knigge – Hilfe beim ERP Auswahlverfahren“ herunter.

nn

Über uns

 

Die godesys AG ist seit über 20 Jahren Erfolgreich als ERP-Anbieter erfolgreich tätig. Zu unseren Kunden gehören u.a. DS Produkte, Teufel, T.N.T., Hermes, Lamy oder Rollei. Immer wieder sprechen wir mit Unternehmen, die nicht wissen, was die Digitalisierung nun wirklich genau für ihr Unternehmen bedeutet. Um das zu ändern, haben wir die Aktion #digitalnormal ins Leben gerufen. Mit der Unterstützung unserer Kunden und von weiteren Fachleuten aus Spezialgebieten, machen wir die Digitalisierung für Sie nutzbar. Mit den Mitarbeitern eines ERP-Anbieters arbeiten Sie jahrelang zusammen.

Erst intensiv bei der Einführung, später konstant als Support für Ihr Unternehmen. Da zählen nicht nur bits und bytes, da muss das Vertrauen stimmen. Dieses Vertrauen geben wir Ihnen durch jahrzehntelange ERP- und Branchenkenntnisse – insbesondere im Großhandel, Einzelhandel, E-Commerce, Produktion und in der Dienstleistungsbranche, aber auch durch unsere kompetenten Mitarbeiter, die als „Digital Natives mit Bodenhaftung“ immer die Zukunft im Blick haben. Wir sehen uns mit unseren Kunden als ein Team mit gegenseitigem Respekt und wir liefern das Know-how in Sachen ERP und digital, damit wir gemeinsam für Sie die besten und erfolgreichsten Geschäftsprozesse und Strategien entwickeln und umsetzen können.